Freitag, 18. April 2014

Wie gut sind günstige Kontaktlinsen?

Im Gegensatz zur klassischen Brille bieten moderne und günstige kontaktlinsen (www.seeside.de) in der Regel zahlreiche Vorteile. Wer nicht gern mit einem „Nasenfahrrad unterwegs“ ist, wird Kontaktlinsen sehr wohl zu schätzen wissen. Denn weder hinterlassen sie unansehnliche Druckstellen auf dem Nasenrücken, noch beschlagen sie bei Regenwetter oder sind in sonstiger Weise lästig.

Überhaupt sind Kontaktlinsen im Gegensatz zur Brille nach Meinung vieler Verwender moderner Sehhilfen vor allem in optischer Hinsicht von Vorteil. Denn Fakt ist einfach, dass sich nicht jedermann mit einer Brille rundum wohlfühlt. Ganz im Gegenteil.

Brille oder Kontaktlinsen?


Expertenmeinungen zufolge ist Kontaktlinse aber nicht gleich Kontaktlinse. Dass jedoch günstige kontaktlinsen keineswegs per sé schlechter sind, als hochwertige Markenlinsen, stellen Kontaktlinsenträger mit zahlreichen positiven Erfahrungsberichten immer wieder unter Beweis. So besticht unter anderem der zumeist hohe Tragekomfort in Verbindung mit der guten Verträglichkeit. Natürlich sollten Kontaktlinsen zunächst stets vom Augenarzt angepasst werden, ohne Frage. Fakt ist in diesem Zusammenhang aber, dass sich eine qualifizierte Beratung sowie zugleich das fachmännische Anpassen der Kontaktlinsen stets auch auf den Produktpreis niederschlägt. Bei günstigen Kontaktlinsen, die im world wide web erhältlich sind, fehlt dieser Aspekt meist, sodass sich infolge dessen sogleich der Preis reduziert.

Worauf man bei Billigprodukten allerdings achten sollte, ist in erster Linie die Sauerstoffdurchlässigkeit des Materials. Ganz gleich, ob es um Tageslinsen, Monatslinsen, harte bzw. spezielle, weiche Linsen oder um so genannte Fun-Linsen geht: in jedem Fall sollte der interessierte Verbraucher wählerisch sein und die passende Kontaktlinse wohlüberlegt und mit Bedacht auswählen. Wissenswert ist darüber hinaus, dass die Mindesthaltbarkeitsdaten bei Monatslinsen niemals überschritten werden dürfen. Denn anderenfalls muss unter Umständen mit Reizungen oder gar Schädigungen der Augen gerechnet werden. Dies gilt im Übrigen sowohl für günstige Kontaktlinsen, als auch für qualitativ hochwertige Markenware.